Er wird an der Hausfassade angebracht und schließt Rollläden und Markisen rechtzeitig, bevor der programmierte Einstrahlungswert erreicht ist. So bleiben die Räume auch in der Mittagshitze angenehm kühl. Der Sonnenschutz am Tag sollte mit einer nächtlichen Lüftung gekoppelt sein. Dafür sorgen beispielsweise gekippte Fenster und geöffnete Rollläden. Die lassen sich per Zeitschaltuhr (zum Beispiel "Chronis RTS smart") mühelos und zuverlässig in eine Lüftungsposition bringen. Der Funk-Sonnensensor "Sunis Wirefree RTS" von Somfy ist ab 204 Euro, die Funk-Programmschaltuhr "Chronis RTS smart" ab 144 Euro im Rollladen- und Sonnenschutz-Fachhandel erhältlich.