Die Materialien für fineFloors hat der EVH sehr sorgfältig ausgewählt. Sie stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, haben eine hohe Qualität und werden ressourcenschonend zu Bodenbelägen verarbeitet. „Mit fineFloors bringen wir unsere Leidenschaft zum Naturprodukt Holz zum Ausdruck. Hinter unserer neuen Marke stehen hochwertige Bodenbeläge, erkennbar an unserem EVH-Qualitätssiegel, dem FSC-Zertifikat sowie dem Umweltlabel Blauer Engel.

Gleichzeitig stärken wir mit unserer neuen Eigenmarke unser Angebot für die angeschlossenen Händler“, sagt EVH-Geschäftsführer Ulrich Pratschke. Als erstes Produkt unter der Marke fineFloors hat der EVH die Parkett-Kollektion Earth entwickelt. Es gibt sie in der Holzart Eiche und den fünf Farbtönen: „Clay“, „Lime“, „Sand“, „Peat“, und „Stone“. Die Landhausdielen mit 2V Fase haben ein Format von 14 x 181 x 2200 Millimeter. Sie verfügen über einen dreischichtigen Aufbau mit einer 3,5 Millimeter starken Deckschicht aus Edelholz sowie einer Mittel- und Unterlage aus Fichtenholz und eignen sich sehr gut für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung. Dank des 5G-Click-Systems ist der Boden einfach und zeitsparend zu verlegen. Die Zweifach-Veredelung mit Naturöl sorgt nicht nur für eine robuste und pflegeleichte Oberfläche, sondern auch für ein gesundes Raumklima: Durch die natürliche Zusammensetzung des Öls werden keine für Mensch oder Umwelt gefährlichen Emissionen erzeugt. „Mit unseren neuen Eiche-Landhausdielen können Händler und Verarbeiter ihren Endkunden ein langlebiges Qualitätsprodukt anbieten.

Für die optimale Beratung und als Entscheidungshilfe für den Kunden, stehen praktische Drehkollektionen mit den fineFloors Musterdielen zur Verfügung. Für ein umfassendes Angebot gibt es zu den Böden auch die passenden Stufenleisten und Fußleisten“, erklärt Pratschke. Erhältlich ist die neue EVH-Eigenmarke bei allen Holzhändlern des EVH.

www.evholz.de