Mit dem exklusiven Hochhaus stellen Porsche Design und das in Florida und New York ansässige Unternehmen Dezer Development eine architektonische und ingenieurtechnische Meisterleistung vor. Der Bau ist das erste Wohnimmobilienprojekt der Zuffenhausener und vereint die charakteristischen Eigenschaften der Marke: funktionales Design, technische Innovation und zukunftsweisende Technologien.

Mit dem Autolift durchs Hochhaus in die Wolken fahren

Highlight des 60-stöckigen Towers ist das patentierte, revolutionäre Autoaufzug-System, das die Bewohner in ihrem Fahrzeug sitzend in ihr luxuriöses Zuhause in den Wolken bringt. Dieser Aufzug ist allerdings nur eine der luxuriösen Besonderheiten, die der Porsche Design Tower Miami seinen Bewohnern bietet: Fast alle Wohneinheiten warten mit einem Pool und einer Outdoor-Küche auf dem Balkon auf. Dies ist ein absolutes Novum in Miami und üblicherweise Penthouse-Wohnungen vorbehalten.

Glasfront Carbon macht bei den Küchen das Rennen

Perfekt abgestimmt auf die außergewöhnliche Designsprache des Hochhauses stattet Poggenpohl die 132 Wohneinheiten des Gebäudes mit exklusiven Küchen aus. Basierend auf den individuellen Wünschen der Eigentümer planen die Designer großzügige Küchen auf dem neuesten Stand der Technik. Die Materialauswahl passt sich dabei perfekt der technischen Anmutung des Gebäudes an. Ein Großteil der neuen Wohnungseigentümer entscheidet sich für die innovative Glasfront Carbon.

Porsche Design und Poggenpohl verbindet eine langjährige Partnerschaft. Im September 2007 präsentieren sie die gemeinsam entwickelte Küche P´7340 Design by Studio F. A. Porsche und setzen damit einen Meilenstein in der Geschichte der Einbauküche. 2014 führen die Firmen ihre erfolgreiche Kooperation mit der Entwicklung der P´7350 Design by Studio F. A. Porsche fort. Beide Küchen-Konzepte sind mehrfach mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet worden.