Dabei verbinden sie zeitlos elegantes Design mit Funktionalität und Langlebigkeit. Individuell an den Raum oder das Wasschbecken anpassbar - in Höhe, Tiefe und Breite.
Wasserdampf und Flüssigkeiten können dem pulverbeschichtetem Stahl nichts anhaben. Einfach abwischen. Denn Popstahl Möbel sind pflegeleicht, extrem langlebig, nachhaltig, modular und individuell gestaltbar und ein absoluter Eyecatcher.

Dabei sind besonders die Details interessant, so besteht Popstahl tatsächlich aus vollverzinktem, pulverbeschichtetem 1mm Stahlblech. Bei einer Hitze von 200 °C verschmilzt das Farbpulver mit der Metalloberfläche und es entsteht eine robuste Farboberfläche. Durch scharfe Gegenstände können natürlich Kratzer entstehen. Die Langlebigkeit ist bei Popstahl die Nachhaltigkeit. Ohne Zusätze von Lösungsmitteln wird das Stahlmodul gefertigt und lässt sich zu 100% auf Grund der Materialreinheit recyceln. Alle Standard-RAL-Farben sind möglich. Gegen Aufpreis aber auch Perl- und Neon-Farben.
Gefällt die Farbe irgendwann nicht mehr, kann das Modul gesandstrahlt und neu beschichtet werden.
Oder die Front werden getauscht. Durch einen Zellulosekern (Wabenfüllung) in der Front und in den Seitenwänden klingt Popstahl nicht hohl und blechern, sondern satt, massiv und fühlt sich nicht metallisch kalt an.

Die eigens entwickelte Griffleiste lässt sich gut greifen und hat sich laut den Firmeninhabern im Alltag bewährt. Sie hat die gleiche Farbe wie die Front. Dadurch ist sie nicht so auffällig wie andere Griffe. Für Interessenten gibt es Popstahl-Schauräume in Berlin und in Bayern. Dort wird das Material in seiner Qualität und Vielfalt präsentiert.
 
www.popstahl.de