Im gelungenen Kontrast zu freigelegten Massivholzbalken setzt das Küchenstudio Barthen Keuken Design Center bei dieser Küchenplanung mit LEICHT einen freistehenden, grifflosen Inselblock in den Mittelpunkt, der im großzügigen Wohnraum zu schweben scheint. Das zwischen zwei Stützbalken integrierte und vom Betonboden angehobene Küchenelement mit eingelassenem Spülbecken und zwei separaten Kochfeldern greift die Dimensionen der Architektur auf und prägt darüber die linear moderne Raumwirkung.

Auch der dahinterliegende, parallel zur Kochinsel verlaufende Küchenbereich mit dezenten, schwarzen Metallgriffleisten schließt sich harmonisch an die puristische Planung an. Im Zusammenspiel mit der kühlen Betonoberfläche des LEICHT-Programms CONCRETE im tiefen, anthrazitfarbenen Ton „brasilia“ und Natursteinarbeitsflächen im Nischen- und Inselblockbereich zeigt sich hier ein grafisches Gesamtbild aus stringenter Form, intensiver Farbe und hochwertigem Material. Ein besonderes Highlight stellt die Nischenlösung mit mittig eingelassenem Spülbecken dar, die mit einer Rückwand aus feinem Rohbeton eine kontrastierend helle Farbnuance in die Konzeption bringt.

Warmes Holz und kühler Beton bilden die charakteristischen Materialien dieser modernen Küchenplanung, die mit einem schwebenden Raumeffekt spielt.

Neben dem architektonischen Anspruch bietet diese LEICHT-Küche eine auf die Bedürfnisse angepasste Flächennutzung: Ob umlaufende Schubladenlösungen im Inselblock, geräumige und individuell ein-zurichtende Schrankelemente im hinteren Küchenbereich oder die großzügige Arbeitsfläche – versteckte Funktionen, optimale Stauraumnutzung, optische Geschlossenheit und freie Flächen beschreiben dieses innenarchitektonische Konzept. Die direkte Fortführung der quer verlaufenden Küche formuliert ein großzügiger Betontisch, der die klare Linienführung und die natürlich kühle Wirkung der Materialien aufgreift und eine gelungene ebenso wie kommunikative Verbindung zwischen den offenen Lebensräumen herstellt.

https://www.leicht.com/de/