Die Altes™ Drückerplatten sind in schwarz und weiß erhältlich und passen sich nahtlos ihrer Umgebung an. Symfo™ ist eine gehärtete, rahmenlose Glasplatte mit einem minimalistischen Design. Ihre reflektierende Optik verleiht Badezimmern ein zeitgemäßes Flair. Laut Ideal Standard standen neben der ästhetischen Gestaltung Funktionalität wie die Bedürfnisse des Endverbrauchers im Vordergrund. Sowohl Altes™ als auch Symfo™ Drückerplatten verfügen über modernste berührungslose Technologie. In Keramik oder Glas gefasste Sensoren erfassen Bewegungen bereits aus einer Entfernung von ca. 20 mm, so dass kein Kontakt zur Aktivierung des Spülvorgangs erforderlich ist – dies macht die Bedienung hygienisch und einfach. Die dritte neue Serie, Oleas™, wurde im Rahmen der langjährig erfolgreichen Partnerschaft von Ideal Standard mit dem Studio Levien entwickelt. Diese Kollektion umfasst vier Modelle, die trotz ihres minimalistischen Designs hochfunktional sind. Auch sie passen, unabhängig vom Stil, perfekt zum Design anderer Badezimmerelemente, insbesondere der WC-Schüssel und des Waschbeckens.„Manchmal muss Design auffallen, manchmal sollte es sich aber anpassen können“, kommentiert Robin Levien, Gründer des Studio Levien. „Heutzutage gibt es zwei Hauptgestaltungsmerkmale von keramischen Badprodukten: runde oder quadratische Formen. Für einen stilvollen Look wurden beide Elemente harmonisch in das Design eingearbeitet. Der Fokus liegt beim Design der Drückerplatten nicht nur auf dem Aussehen, sondern auch darauf, wie sie sich anfühlen. Zudem wurde viel Hingabe und Sorgfalt in das Design des mechanischen Auslösens gesteckt, um mit Hilfe eines eingebauten Widerstands und einer Rückfederung der Drücker keine Geräusche zu verursachen. Die neuen Drückerplatten sehen nicht nur gut aus und fühlen sich gut an, sondern sie funktionieren auch überzeugend. Klingt einfach, erfordert aber viel Arbeit.“ Die neuen Kollektionen von Ideal Standard werden ab April 2019 europaweit verfügbar sein.
 
www.idealstandard.de