Dafür werden drahtlose Ladestationen für das Smartphone dazu unsichtbar in die Finion-Möbel integriert. Wer sein Smartphone laden will, legt es einfach auf einen der Seitenschränke oder Regale – fertig! Kabelsalat, nasse Kabel und Kurzschlussgefahr im Badezimmer gehören damit der Vergangenheit an. Das steigert den Komfort und schafft Freiraum. Villeroy & Boch baut bei der Implementierung induktiver Ladestationen, wie auch die führenden Smartphone-Produzenten Apple und Samsung, auf den bewährten Qi-Standard.

Weitere intelligente Smart-Home-Features finden sich in den Finion-Spiegel- und Badewannen - zum Beispiel, eingebaute Bluetooth-Lautsprechern. Diese lassen sich kinderleicht mit dem Smartphone verbinden. So kann man in der Badewanne liegend, in aller Ruhe seinen Lieblingsinterpreten auf dem Premium-Soundsystem lauschen, bis der Akku des Smartphones wieder aufgeladen ist. Durch eine intelligente Lichtsteuerung lässt sich zudem die Atmosphäre des Bades der jeweiligen Stimmungslage und Tageszeit anpassen, denn alle Finion-Möbelmodelle werden auch mit einer stufenlosen und dimmbaren Emotion-Lichtfunktion angeboten. Ein Spiegel der Kollektion ist außerdem mit umlaufender LED-Beleuchtung und einer cleveren Anti-Beschlag-Funktion erhältlich. Auch die freistehende Quaryl®-Badewanne ist in das ganzheitliche Beleuchtungskonzept integriert: Mittels Fernbedienung können die einzelnen Lichtelemente an der Außenseite bequem gesteuert, gedimmt und die Lichtfarbe frei gewählt werden. Diese kunstvolle Inszenierung lässt die Wanne optisch auf einem Sockel aus Licht schweben.