Wer verschmutzte Fugen sauber bekommen möchte, hat so seine Methode – mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Dabei geht es im Bad heute auch anders, nämlich ganz ohne Fliesen und damit auch ohne Fugen, die eine dauerhafte Pflege erfordern.

Als moderne Alternative ziehen hochwertige Wand- und Bodenverkleidungen ein. Sie sind aus einem mit Hochdruck gepressten Schichtstoff hergestellt und in den verschiedensten Farben wie Dekoren erhältlich. Die Verkleidungen, die aus einem Stück gefertigt sind, werden auch als Fußbodenbelag oder in bodentiefen Duschen, so genannten Walk-in-Modellen, eingesetzt. Und bieten neben trendigen Designoptionen auch ein völlig neues Raumgefühl.

Rutschhemmend und einfach zu montieren „Wenn bei einer Sanierung die alte Badewanne entfernt wird, fehlen an der entsprechenden Stelle, an der künftig beispielsweise eine neue, bodentiefe Komfortdusche installiert wird, natürlich die Fliesen. Auch bei diesen Teilsanierungen kommen unsere Wandverkleidungen zum Einsatz, die sich sozusagen nahtlos in den Raum einfügen“, sagt Rita Janssen, Badberaterin bei ELEMENTS. In aktuell rund 250 Ausstellungshäusern kann deutschlandweit miterlebt werden, was mit der perfekten Alternative zur herkömmlichen Badezimmerfliese alles machbar ist. Die Nachfrage sei groß, so Rita Janssen, weil die patentierten Platten in Sachen Gestaltung völlig neue Möglichkeiten bieten. Die vorgefertigten Systemplatten sind einfach zu montieren und verfügen über eine rutschhemmende Beschichtung, wodurch in der bodenebenen Dusche ein sicherer, barrierefreier Zugang möglich ist. Auch ein Ablauf für das Wasser, zum Beispiel als formschöne Rinne, ist direkt integriert.

Ob am Boden oder an der Wand: Die fugenlosen Verkleidungen sind absolut kratzfest, glänzen mit ihrer hygienischen Oberfläche und sind leicht zu reinigen. Neben den funktionalen Eigenschaften punkten die Platten auch beim Design: Holz- und Betonoptik sind sehr gefragt im „Bad 2020“, auch Metalldekor zieht mehr und mehr ein. Weiteres Highlight, denn mehr Individualität geht nicht: Sowohl die ganze Wand als auch einzelne Module lassen sich mit einem Fotomotiv der Wahl versehen. Sand und Strand mit Meereswellen, die Skyline von Manhattan, das Bergpanorama vom letzten Gipfelsturm – jedes Lieblingsbild ist umsetzbar

www.elements-show.de