Mehr als 93 % aller KEUCO Produkte werden in Deutschland gefertigt. Das Know-how der Inlandswerke mit ihren hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Basis für die kontinuierliche, qualitätsorientierte Produktion. Ca. 5 % der Produkte werden in der EU und etwa 2 % der Produkte werden in Nicht-EU-Ländern hergestellt. Um auch langfristig im Wettbewerb bestehen zu können, unterliegen alle KEUCO Produkte denselben hohen Qualitätsstandards und werden unter Einhaltung strengster Qualitätssicherungsmaßnahmen und -kontrollen produziert.
Ein Blick in die Produktentwicklung und in die Fertigung zeigt am Beispiel einer Armatur der EDITION 90, was KEUCO Markenqualität „MADE IN GERMANY“ im Einzelnen bedeutet. Das Design der EDITION 90 beispielsweise hat das Designbüro Tesseraux + Partner, Potsdam, entwickelt. Die klare Formensprache im 90 Grad Winkel zieht sich konsequent durch die komplette Badausstattung. Durchgängiges Designelement der verchromten Armaturen ist das Quadrat auf runden Elementen. Dominik Tesseraux beschreibt die Entwicklung neuer KEUCO Produkte als einen Prozess zwischen Designer, Geschäftsführung, Entwicklungsleitung, Konstruktion und Fertigung. Hartmut Dalheimer, Geschäftsführer von KEUCO, verrät: „In einem Entwicklungsprozess steht die Designidee bei KEUCO immer im Vordergrund. Es geht darum, die Grenzen des fertigungstechnisch Machbaren für die Designidee auszureizen. Wir wollen nicht nur das technisch Mögliche machen, sondern das Design technisch ermöglichen. Nur so entstehen Produkte, die unique sind und begeistern.“ Dabei werden bei KEUCO auch neue Technologien entwickelt.
Das ist das durchgängig sichtbare Designstatement der EDITION 90 Armaturen, die von geradlinigen Konturen und brillanten Chromoberflachen gekennzeichnet sind. Dies stellt eine besondere Herausforderung in der Fertigung dar, denn ein präzis bearbeiteter Rohkörper ist für die galvanischen Produktionsschritte unabdingbar. Jede kleinste Unebenheit würde auffallen. Daher ist die Vorbereitung entscheidend und die Rohlinge müssen ganz exakt geschliffen und poliert werden. Hier kommt innovative Technik mit vollautomatischen Robotern zum Einsatz sowie für den detailgenauen Feinschliff traditionelle Handarbeit. Nach dem Schleifen und Polieren der Rohlinge werden diese sorgfältig galvanisch beschichtet, um die hochwertige Chromoberfläche der Armaturen zu erzeugen. KEUCO verfügt über eine der modernsten Galvanikanlagen der Sanitärbranche, in der die exzellenten Chromoberflächen in einem speziellen, dreistufigen Prozess entstehen. Herkömmlicher Weise wird eine Chromoberfläche in zwei galvanischen Stufen hergestellt: Zunächst wird das Messingteil vernickelt und anschließend verchromt. KEUCO hat zusätzlich eine Halbglanz-Nickel-Stufe in dem Prozess integriert – für einen besonderen Tiefenglanz und langjährigen Korrosionsschutz. Sowohl zwischen den einzelnen Verarbeitungsschritten als auch bei der Endmontage wird jedes Teil mit optischen Qualitätskontrollen, funktionalen Prüfungen und materialtechnischen Messungen streng kontrolliert. Diese Qualitätssicherungs-Maßnahmen garantieren die hohe Langlebigkeit der KEUCO Armaturen.

www.keuco.de