Denn dieser kleine, rechteckig geschnittene Raum ist heute ein großzügiges, helles und modernes Bad. Das ökologische Einfamilienhaus verbindet die natürliche Holzbauweise des Hauses gekonnt mit der Moderne.

Das Hauptelement im Badezimmer: eine 1,20 x 2,40 m große, bodengleiche Dusche komplett in dem Mineralwerkstoff HI-MACS verkleidet. Die Wände mit dem eleganten Steel Grey und der Boden in klassischem Weiß. Eine Farbwahl als moderner Kontrast zu den sichtbaren Holzelementen – puristisch und feinsinnig. Fugenlos angebrachte Ablageflächen aus bieten Platz für die Pflegeutensilien in dieser exklusiven Duschlösung. Die glatte, porenfreie Oberfläche eignet sich perfekt für pflegeleichtes Duschvergnügen. Um eine offene Raumstruktur zu unterstützen wurde die Duschwand nicht bis zur Decke gezogen. Gleichzeitig dient das mit Mineralwerkstoff eingefasste Seitenteil der Duschwand als Element für den riesigen Einbauspiegelschrank, der den Raum optisch vergrößert. Eine 20 mm breite, umlaufende Fuge ermöglicht das grifflose Öffnen. Das Waschbecken aus HI-MACS inkl. Armaturen fügt sich fugenlos an das Grau an – hygienisch und optisch perfekt gelöst. Der Parkettboden aus geölter Lärche wurde als Schubladenfront verwendet. So harmonieren die ausgewählten Materialien auf kleinstem Raum. Gegenüber der Dusche findet sich ein dezenter WC-Bereich; die Rückseite in haselnussbraunem Toffee aus derselben Produkt-Serie verkleidet. Ein abnehmbares Lüftungsgitter wurde dezent integriert.

Die Entwicklung und Realisierung dieses zeitgenössischen Raumdesigns wurde Hand in Hand von dem Badspezialisten „roth kreativ“ und der Schreinerei Mayer aus Kipfenberg verwirklicht.