Das Wohnen in Deutschland soll energieeffizienter und klimafreundlicher werden. Deshalb wird der Austausch einer veralteten Heizungsanlage durch umweltfreundliche Energie-Technologien von der Bundesregierung gefördert: Bis zu 45 % der Investitionskosten können sich Bauherren im Rahmen des Programms „Heizen mit erneuerbaren Energien“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zurückholen. Im Zuge dessen wird auch der Einbau neuer Heizkörper mit einer Vorlauftemperatur bis maximal 60 °C bezuschusst. Zahlreiche Design-Heizkörper vom Raumklimaspezialisten Zehnder entsprechen nicht nur diesen Anforderungen, sondern setzen gleichzeitig Akzente als optisches Highlight in jeder Raumarchitektur.

Staatliche Förderprogramme bieten die Möglichkeit, alte und nicht mehr leistungseffiziente Heizkörper durch moderne Design-Heizkörper zu ersetzen: Sobald die Vorlauftemperatur der neuen Heizanlage bei maximal 60 °C liegt, wird auch der Einbau neuer Heizkörper beispielsweise durch BAFA oder KfW gefördert. Dabei werden nicht nur die Räume optisch aufgewertet, sondern gleichzeitig auch Energie eingespart. Besonders einfach geht das mit Zehnder Niedertemperatur-Heizkörpern wie Zehnder Nova Neo oder Zehnder Charleston. Beide eignen sich in Verbindung mit einer Wärmepumpe. In zahlreichen Farben und Oberflächen fügen sie sich in jede Raumarchitektur perfekt ein.

Mit den richtigen Maßnahmen sparen sich Bauherren und Hausbesitzer also Energiekosten und werden dank einer Reihe staatlicher Fördermöglichkeiten zusätzlich belohnt: Private Bauherren erhalten bei einer energetischen Sanierung bis zu 45 % der Investitionskosten durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zurück. Auch mit den KfW-Programmen 430 und 152 „Energieeffizient sanieren“ oder der Einkommenssteuerermäßigung nach § 35 c EStG ist eine Förderung möglich.

Raumklimaspezialist Zehnder bietet seinen Kunden zusätzlich eine Fördermittel-Auskunft, mit dem Endkunden schnell und einfach erfahren können, welche Fördergelder sie in Anspruch nehmen können.

Mehr Informationen zur Förderung: https://www.zehnder-systems.de/foerderung-heizkoerper

Bilder: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr.