Neu im Portfolio von Dornbracht: Aquapressur. Basierend auf Wirkprinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bringt der Premium-Armaturhersteller eine innovative Form der Wasseranwendung ins Bad.

Mithilfe der neuen Massagedüsen WaterFan und WaterCurve können verspannte Muskeln massiert und Akupunkturpunkte sowie Meridiane gezielt stimuliert werden. Wassermassagen lassen sich so einfach und zeitsparend in den Alltag integrieren. Als Teil eines gesundheitsbewussten Lebensstils können sie einen wesentlichen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden leisten. 

Was ist Aquapressur? 

Aquapressur knüpft an die Prinzipien der Akupressur an, die sich in der Traditionellen Chinesischen Medizin bewährt hat. Während bei der Akupressur ein manueller Reiz etwa durch Fingerkuppen, Handballen oder Ellenbogen gesetzt wird, wird dieser in der Aquapressur durch das Medium Wasser erzielt – mit dem Vorteil, dass die Anwendung mit WaterFan und WaterCurve jederzeit selbständig und ohne Aufwand zuhause durchgeführt werden kann. 

Massagedüsen WaterFan und WaterCurve 

Für die wirkungsvolle und zugleich komfortable Anwendung von Aquapressur im eigenen Bad hat Dornbracht die Massagedüsen WaterFan und WaterCurve entwickelt. Während WaterCurve den  Bereich von Nacken und Schultern abdeckt, sorgt WaterFan für eine Massage auf Höhe der Brustwirbel (WaterFan vertical) sowie im Bereich der Lendenwirbel (WaterFan horizontal). In der Höhe verstellbar, lassen sich die Massagedüsen dabei flexibel an die eigene Körpergröße anpassen.