Die DEA-Serie bedient sich weicher, fließender Rundungen. „DEA steht im Kontrast zu all den minimalistischen Badezimmern, die momentan überall zu finden sind. Im Gegensatz dazu wollten wir Weichheit und eine Art zugängliche Schönheit schaffen“, erzählt der Designer Dick Powell über den Gestaltungsprozess. Abgerundete Ecken und Kanten, integrierte (LED-) Beleuchtung und vier lackierte Hochglanzoberflächen bietet der DEA-Spiegelschrank. Er gehört zu den Bestsellern von Ideal Standard.

Die Spiegelschränke zeichnen sich durch die direkt im Spiegel integrierte Beleuchtung aus, welche je nach Modell seitlich oder im oberen Bereich des Spiegels angebracht werden können. Auf Wunsch steht dem Kunden auch die Integration einer LED-Beleuchtung zur Verfügung. Die Oberflächen der DEA Spiegelschränke sind in verschiedenen Variationen verfügbar. Lackierte Hochglanzoberflächen sind in weiß, hellgrau und hellbraun erhältlich. Zusätzlich steht Kunden ebenfalls eine Oberfläche im dunklen Lärchenholz-Design zur Auswahl.